Sonderausstellung

25. Juni 2022 bis 05. September 2022

Der Ruf der Kibitze ist Kiju wit. Der Kibitz als Bodenbrüter, der früher in der ostfrieschischen Marsch in Schwärmen zu finden war, ist hier verschwunden. In Deutschland sind über 93% der Bestände ausgestorben! Hauptgrund hierfür ist die intensive Landwirtschaft.

Der Kibitz, (Vanellus, wie kleiner Lappen) aufgrund seines schaukelnden Flugstils auch Gaukler der Lüfte genannt, soll hier den Anreiz zu einer künslerischen Auseinandersetzung geben.