Gudrun Sailer - Skulpturengarten Funnix

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bisher > 2010
Gudrun Sailer

1963 geboren in Rudolstadt


1980-1986 Abitur und Baufachlehre in Berlin Töpferlehre in Bürgel
1986-1991 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Halle/S. Burg Giebichenstein
Fachklasse Keramik
1991 Diplom, seitdem eigene Werkstatt
1999-2001 Kunsttherapeutin in Psychiatrie und Forensik
Seit 1990 Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
Figuren, Köpfe, Torsi, immer wieder Menschenbilder sind es, welche mich beschäftigen und das wohl schon seit dem Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/S.
Es fasziniert mich, welchen Ausdruck gelebtes Leben findet.
Erfüllt von Begegnungen, mit einem Grundimpuls, einem Rhythmus, einer Melodie beginnend, entdecke ich bei der Arbeit.
Nach dem ersten Brand beginnt ein erneutes Ringen. Farbige Engoben und Oxyde, manchmal auch Glasuren, werden aufgetragen und in weiteren Bränden verbunden.
Köpfe, kraftvoll, sinnlich bis verschlossen, zeigen keine Porträts und dennoch kann man sich wieder erkennen.
Figuren, deren Oberflächen matt, rau, auch gebrochen daher kommen, deren Inneres aber warmherzig mit dem Alltag ringt.
Menschen, geprägt durch ihre Erfahrungen, in Auseinandersetzung, emotional und doch bei sich, sind es, welche mich interessieren.
Das Fragmentarische in der Form steht als Gleichnis für die begrenzte Wahrnehmung, die ständige Veränderung im Leben und lässt dem Betrachter Raum für seinen eigenen Bezug.
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü