Der Garten - Skulpturengarten Funnix

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DER GARTEN DER SKULPTUREN

Inmitten des Harlingerlandes liegt in Ruhe und Beschaulichkeit das Warfendorf Funnix mit seiner 800 Jahre alten Backsteinkirche. Direkt gegenüber befindet sich als Gesamtkunstwerk der Skulpturengarten des Stahlplastikers Leo Wübbena.                                                                                                                                                                                                                                      

Der Garten präsentiert während der Sommermonate neben dem Bestand der Sammlung namhafter Stahlbildhauer der zeitgenössischen Szene eine KUNSTAUSSTELLUNG mit jährlich wechselnden internationalen Künstlern.

2007 waren dies die beiden niederländischen Bildhauer Lia Versteege und Auke Wassenaar, zwei Berliner, Marina Schreiber und Michael Hischer sowie Andreas Freyer aus Halle/Saale.

2008 gastierten Siegfried Haas (Dresden), Herbert Nouwens (Niederlande), David Lee Thompson (USA), Maren Roloff (Berlin), Johan de Vries (Niederlande), Roland Westerhuis (Niederlande) und Pomona Zipser (Berlin).

2009 bereicherten Werke von Elzbieta Grosseová (Tschechien, Prag), Egbert Hanning (Niederlande, Lauwerzijl), Stanislava Kavanová (Tschechien, Prag), Stefan Pietryga (Deutschland, Potsdam), André van der Linden (Niederlande, Iljst) und Irene Wieland (Deutschland, Dresden) die Sonderausstellung des Skulpturengartens.                                                                                                                                        

Im Jahre 2010 trugen Edith Benedictus, Herbert Nouwens, Frank Porcelijn (alle NL), Gudrun Sailer (D) und Susanne Specht (D) zu einer gelungenen Ausstellungssaison bei.
Wir starteten mit einer viel beachteten Sonderausstellung "Ei mal anders" zum Thema "Ei als Ursprung des Lebens" mit 15 internationalen Künstlern.

2011 konnten Werke von Anna Arnskötter (D), Hermann Bartelds (NL), Ines Büsing (D) und Henk Slomp (NL) bewundert werden.

2012 waren dies John Deckers (NL); Frank Dornseif (D); Mario Kusel (D) ; Charlott Szukala (D); Elke Wagner (D); Auke Wassenaar (NL)

2013 fanden zwei Sonderausstellungen statt: " Biomorph " von Marina Schreiber. Danach der Saisonhöhepunkt mit "Kopf an Kopf".
22 Künstler mit Thema "Kopf" :
Karen Ahrens (D); Brigitte Delinger (D); Beate Debus (D); Frank Dornseif (D); Birke Eng (D); Siegfried Haas (D); Egbert Hanning (NL);Stanislava Kavanova (SN); Claudia Krenz (D): Marina van der Kooi (NL); Mario Kusel (D); Hans J. Müller (D); Herbert Nouwens (NL);                                                                                       
Carla Rump (NL); Thomas Otto (D); Gudrun Sailer(D); Torsten Schütt (D); CrlottSzukalla (SN); Cornelia Weihe (D); Irene Wieland (D) ;
Georg Willms (D); Claus Wettermann (D)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü