David Lee Thomson - Skulpturengarten Funnix

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Permanent
David Lee Thompson


Geboren 1951 in Fargo USA. 1969 bis 1975 Moorhead State College, Minnesota, Bachelor of Arts-Sculpture bei Lyle Laske.
1975 Assistent bei Phillip McCracken, Guemes Island, Washington.
1975 bis 1977 Cornell University, College of Fine Arts, Ithaca, New York, Master of Fine Arts-Sculpture bei Jason Seley, Victor Colby, Jack Squier.
1979 bis 1983 Hochschule der Künste Berlin bei Phillip King u. David Evison.
1981 bis 1983 Stipendium „Luftbrückendank”, Berlin.
Gründungsmitglied Bildhauergruppe ODIOUS.
1983 Ernennung zum Meisterschüler.
1990 Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung der Stadt Berlin.

Teilnahme an den Bildhauersymposien:
1987 All India Workshop, New Delhi, India.

„Signs of the times # 2.”,
1999, Stahl, Glas,
100 x 45 x 83 cm

1990 3. Ostfr. Bildhauersymposion , Wittmund.
1991 Intern. Sculptur-Workshop Rudolph-Wilde-Park, Berlin
1993 2. Intern. Bildhauersymposion in Katzow.
1994 4. Ostfr./2. Wittmunder Bildhauersymposion.
1996 Symposion „Stein und Stahl”, Kunsthaus Gahlenberg-Strodehne.
1997 Bildhauersymposion Schorndorf, 1.Bildhauersymposion bei ODIOUS, Berlin
2004 „Kaohsung Intern. Steel Sculpture Festival”, Taiwan, R.O.C.
Zahlreiche Ausstellungen im In.- und Ausland.

http://www.davidleethompson.com



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü